postheadericon Das Papiertheater der Gegenwart

Heute kümmern sich engagierte Sammler darum, das Erbe der kulturellen Entwicklung des Papiertheaters zu bewahren. So sind mittlerweile wieder Papiertheater als Bilderbögen erhältlich.
Im Hanauer Schloss Philippsruhe wurde ein Museum errichtet, welches sich diesem Thema widmet und regelmäßige Aufführungen durchführt. Dort gibt es einen Verein, der die Zeitschrift PAPIERTHEATER herausgibt und regelmäßig über Neuigkeiten in diesem Bereich berichtet. Dieser Verein hat sich auf die Fahnen geschrieben, das historische Erbe des Papiertheaters zu pflegen. Er unterhält das Museum, organisiert Ausstellungen und bearbeitet Anfragen von Sammlern und Organisationen. Das Hanauer Museum ist das einzige Papiertheater-Museum in Deutschland.
In Preetz findet ein jährliches international besetztes Papiertheater-Festival statt. Dieses wird maßgeblich vom Hanauer Verein gefördert.
Weitere Papiertheaterbühnen gibt es in Kitzingen. Dort befinden sich unter einem Dach zwei selbstständige Bühnen, Anderwelt und Der blaue Schleier.
Weiterhin führt in Oberursel seit 2009 das Papiertheater „TSCHAYA – das kleine Teehaus“ regelmäßige Vorstellungen und Veranstaltungen durch.